Ein Weg zur Musik
Klassenmusizieren mit der Blockflöte
Klassenmusizieren
Musikunterricht
Ein Weg zur Musik
Kinderklarinette
Teilnahme an der Bildungsmesse DIDACTA
Neue Konzepte
Projekte - Unterrichtsmaterialien
Mit Farben lernen ..
Kontakt
Pentatonische Flöten

Das sind Flöten, bei denen zwei Bohrungen fehlen. Folglich lassen sich zwei Töne nicht spielen, der Gleit- und der Leitton in der Tonart C-Dur.

Mit diesen Flöten kann man dennoch eine ganze Menge anfangen, denn ein großer Teil der (Kinder-)Lieder kommt mit einem Tonvorrat von fünf Tönen aus - und das sind die Töne, die man mit der pentatonischen Flöte spielen kann. Pentatonische Flöten für kleine Kinderhände (siehe Abbildung) sind übrigens etwas kürzer. Sie sind nicht in c, sondern in d gestimmt. 

                                

Umbau zur pentatonischen Flöte

Handelsübliche C-Flöten aus Kunststoff - in deutscher Griffweise - lassen sich aber auch schnell in eine pentatonische Blockflöte verwandeln. Dazu müssen lediglich zwei Tonlöcher abgeklebt werden, die Tonlöcher für den Ton a'  (siehe Abbildung) und für den Ton e'.

Die Töne h' und f' lassen sich anschließend nicht mehr spielen. Nach dem Umbau lässt sich mit dem Instrument hervorragend improvisieren. Mit zunehmender Sicherheit können die Töne schnell wieder "eingebaut" werden.

Die Abweichungen in der Tonhöhe sind bei den meisten handelsüblichen Kunststoffblockflöten so gering, dass man sie vernachlässigen kann. Im Zweifel hilft das geschulte Ohr der Lehrerin oder des Lehrers! Für Blockflöten in barocker Griffwfeise gilt dieser Trick nicht! Das liegt daran, dass das Tonloch für den Ton e' zu groß ist. Der Einfluss auf die Tonhöher der anderen Töne wäre zu groß! Man kann aber grundsätzlich auch eine Blockflöte in barocker Griffweise zur pentatonischen Flöte umbauen. Dies führt allerdings nicht zur C-Pentatonik.

Tipps und Tricks für die Arbeit im Klassenverband 

Der Abklebetrick bei Anfängerschwierigkeiten

Der Trick mit dem Abkleben hilft Anfängern manchmal bei grifftechnischen Schwierigkeiten. Für die Arbeit im Bereich der Oktave zwischen c' und c'' kann das rückseitige Daumenloch beispielsweise abgeklebt werden. Der Daumen der linken Hand versucht dennoch das Daumenloch zu schließen, aber wenn die Daumenkuppe das Tonloch nicht vollständig abdeckt, kann dennoch nichts passieren! Das Abkleben sollte allerdings ausschließlich bei Kunststoffinstrumenten stattfinden.